SMART WORK, SMART PEOPLE

Digital Business and Education



28.05.2019, Lesezeit: ~4min

Laut einer Studie des Wirtschaftsforums werden aktuell 70 Prozent der Arbeit von Menschen und 30 Prozent von Maschinen erledigt. 2025 wird das Verhältnis 50:50 betragen.

Die fortschreitende Digitalisierung bringt viele Änderungen im Berufsalltag und hat ähnliche Auswirkungen wie die industrielle Revolution. Der digitale Wandel ist keine Zukunftsvision, sondern passiert tagtäglich und verändert die Arbeitswelt rasant. Der digitale Fortschritt verläuft exponentiell, es kommt primär zu einer Verlagerung der Tätigkeiten.

Unternehmen sind in ständigem technologischem und wirtschaftlichem Wandel. Die Digitalisierung stellt Betriebe vor große Herausforderungen und erweist sich als arbeitsplatzschaffend. Diese Transformation bietet enorme Chancen und Challenges: Weg von Routinetätigkeiten, hin zu hochqualifizierten Fachkräften in den Bereichen Automatisierung, Robotik, IT und Simulation sowie Data-Science. Es ist erforderlich, die Berufsbilder und Ausbildungsinhalte regelmäßig an technologische Entwicklungen und neue wirtschaftliche Erfordernisse anzupassen; neue Jobprofile entstehen.

Mit der Digitalisierung verändern sich Produktionsverfahren und Geschäftsprozesse. Dafür werden neue Kompetenzen benötigt, um zukunftsfit zu sein. Exzellente Ausbildung und lebenslanges Lernen sind unumgänglich, da das Wissen weniger lang haltbar ist. Es braucht daher immer wieder eine Auffrischung.

Daher bieten wir in unserer C&S-Academy vielfältige Weiterbildungsangebote an. Unsere Kunden und Mitarbeiter nutzen regelmäßig die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten und Veranstaltungen unserer Academy zu technisch relevanten Zukunftsthemen.

  • Teilen:

Komplett neue Berufsfelder und modernisierte Berufe sind entstanden, um den neuen Anforderungen an die Wirtschaft gerecht zu werden. Es werden mehr Fachkräfte in den sogenannten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) benötigt. Digitales als Einstellungskenntnis wird immer wichtiger. Immer mehr IT-Einsatz ist in fast jedem Beruf zu finden. Soziale, emotionale und interkulturelle Kompetenzen sowie digitale und kognitive Fähigkeiten, Kreativität, analytisches Denken und Problemlösungsfähigkeit sind gefordert.

Es wurden nunmehr sieben neue innovative, zeitgemäße Lehrberufe mit Digitalkomponenten geschaffen als wesentlicher Schlüssel für die Konkurrenzfähigkeit. Für sechs bestehende Lehrberufe gab es ein digitales Upgrade. Sie sind mit Digitalkompetenzen und IT-Skills ausgestattet worden, um der modernen Arbeitswelt zu entsprechen und eine volle Potential-entfaltung im „Digitalen Zeitalter“ zu ermöglichen.

Aufgrund stetigen Wachstums im Online Handel stellt der neue Lehrberuf E-Commerce Kaufmann/-frau die Basis für zukunftssichere Karrieren im digitalen Handel dar. Ein E-Commerce Experte/-in hält die Webseiten der Onlineshops auf dem aktuellen Stand, indem er laufend Produkte und Preise aktualisiert und Kundenanalysen durchführt. Gespür für Menschen und Trends, vernetztes Denken, Kreativität, mathematische und IT-Skills sind gefragt. Kenntnisse in Online Marketing, Logistik, Verfassen von Newslettern sowie suchmaschinenoptimiertes Denken werden vermittelt. Man lernt die Regeln der digitalen Welt für Kundenservice und Kundenbindung kennen.

Automatisierbare wiederkehrende Tätigkeiten werden von Robotern in Fabrikationshallen ausgeführt. Das nun geforderte Wissen ist, die Maschinen entwickeln, programmieren, bedienen und warten zu können.
Der Lehrberuf Applikationsentwicklung/Coding sowie Informationstechnologie
hat folgende Ausbildungsinhalte: Es wird Programmieren und Codieren von Applikationen gelehrt, Daten werden bestimmt und analysiert, Datenmodelle ausgewählt sowie Datenbankzugriffe entwickelt. Datenrecherche, Datensicherheit sowie Datenverschlüsselung stehen ebenfalls am Lehrplan, Schwerpunkte in Systemtechnik und Betriebstechnik werden vermittelt.

Der Data Scientist und Data Analyst sammelt, verarbeitet und visualisiert Daten mit komplexen Tools; Fachwissen in Informatik, Mathematik und Predictive Analytics ist gefordert (Digital Literacy).

Das Bildungsangebot umfasst weitere Lehrberufe mit Digitalisierungsschwerpunkten wie z.B. Medienfachmann/-frau mit Online Schwerpunkt, EDV-Kaufmann/frau, Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik und Prozesstechnik.

Die Gesellschaft braucht mutige Menschen, die bereit sind alte Wege zu verlassen und neue zu gehen. Hinter jeder neuen Technologie stehen Menschen, die sich weiterentwickeln, lenken, kontrollieren und optimieren müssen.

Lebenslanges Lernen ist die Grundvoraussetzung für persönlichen Erfolg und Karriere. Neben der schulischen und universitären Ausbildung sollten auch berufsspezifische und praxisorientierte Weiterbildungen regelmäßig absolviert werden.

Unser aktuelles Weiterbildungsangebot und Informationen zu neuen Trends erfahren Sie auf unserer Homepage unter Academy.

Wer in digitale Bildung investiert, investiert in die Zukunft.


S.P.

Cards & Systems Finance

we keep you informed

Mit unserem Blog-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Spannendes, Ungewöhnliches, Neues & Kommendes aus der IT-Welt.

We keep you informed

With our blog we keep you up to date with everything exciting, unusual, exceptional and of course trendy that has to do with our IT world.

Contact