Local SEO: Regionale Kaufkraft gezielt nutzen


18.02.2021, Lesezeit: ~3min

Lokales Shopping stärkt nicht nur die Wertschöpfung in der Region, sondern erlebt pandemiebedingt gerade auch einen ordentlichen Höhenflug. Dass dem Handel vor Ort die Kaufkraft der heimischen Kunden*innen allerdings nicht von alleine in den Schoß fällt, davon wissen auch Marketingverantwortliche ein Lied zu singen. Was Local SEO ist und warum es sich gerade für Unternehmen mit Kundenfrequenz lohnt, seine Online-Präsenz einem regionaltauglichen Screening zu unterziehen, davon handelt dieser Beitrag.

Immer mehr Kaufinteressierte verhalten sich mobiler, sind online umtriebiger und gelangen über unterschiedlichste (Social Media-) Kanäle zu ihren gewünschten Produktinfos oder Dienstleistungen. Zahlreiche Statistiken zeigen, dass dabei der Einfluss mobiler Internetnutzung – und somit das allzeit griffbereite Smartphone – essenziell ist. Eine Google-Umfrage hat ergeben, dass 62 Prozent der Befragten ihr Endgerät sogar noch im Geschäft nutzen, „um Inspiration oder Rat zu finden, Preise oder Produkte zu vergleichen“[i]. Eine von vielen Auswirkungen dieser veränderten Mediennutzung liefert uns der ROPO-Effekt, über den wir im letzten Beitrag „ROPO, die digitale Chance für den stationären Handel“[ii] ausführlich berichtet haben. Das Research-Online-Purchase-Offline-Kaufverhalten ist für all jene charakteristisch, die sich nach der Online-Recherche zum Kaufen auf den Weg zur nächstgelegenen Händlerin oder zum Dienstleister vor Ort machen. Ein Trend, der in Zeiten wie diesen noch von denjenigen gehörigen Rückenwind bekommt, die die lokalen Händler*innen unterstützen wollen und sich von diversen Kampagnen wie #ichkauflokal, etc. angesprochen fühlen. Gut so! Aber woher weiß die umkämpfte Käuferschaft da draußen, dass es meine Waren zum Anprobieren und/oder meine Dienstleistungen auch in ihrer Nähe gibt?

Genau hier kommt Local SEO bzw. die lokale Suchmaschinenoptimierung ins Spiel! Als Teil des Suchmaschinenmarketings verstehen wir darunter jene „Marketingmaßnahmen, die eingesetzt werden, um Einfluss auf die Wahrnehmung des eigenen Angebotes in Suchmaschinen zu nehmen“[iii]. Übersetzt aufs regionale Umfeld bedeutet dies, die eigene Online-Präsenz so zu pushen, um auch in den lokalen Suchergebnissen vorne dabei zu sein. Aber wie?

Unternehmensstandorte mit Kundenfrequenz könnten beispielsweise von einer kostenlosen Anmeldung auf Google My Business profitieren. Und dabei ist es egal, welcher Größe und Branchenzugehörigkeit sie sind. GMB ist eine Art Homebase, auf die Google zurückgreifen kann und Suchende mit allen relevanten

Unternehmensdaten rasch und unkompliziert erstversorgt. Neben Namen, Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten, Bewertungen und Bildern werden dem User oder der Userin auch die Standort-Koordinaten direkt aufs Handy gezaubert. Google Maps sei Dank! Darüber hinaus ist es aber auch interessant zu wissen, dass immer mehr Suchanfragen lokalen Bezug haben und kaum ein Tag dazwischenliegt, an dem die Customer Journey dann doch an der realen Kasse endet. Getoppt wird das Ganze noch damit, dass Google die Absicht lokaler Suchanfragen sehr oft erkennt und folgend regionale Suchergebnisse organisch-gereihten vorzieht. Logisch, dass eine bessere Platzierung in den lokalen Suchergebnissen unweigerlich auch zu einer höheren Anzahl an potenziellen Neukunden*innen führt.

Aber (!) für ein gutes Ranking braucht es mehr als nur einen gepflegten Eintrag bei Google & Co. Nämlich eine wohl überlegte Online-Marketing-Strategie, die die eigene Website vor allem einem regionaltauglichen SEO-Screening (OnPage-Optimierung) unterzieht. Klar! Vieles, das auch in der generellen SEO zu beherzigen ist, verläuft bei der lokalen Variante ähnlich… und gestaltet sich dann doch ein wenig anders, wenn wir auf so manche regionale Keyword-Analyse einen Blick werfen. Neben den wichtigen Firmendaten ist daher auch die bewusste Verwendung lokalspezifischer Keywords, strukturierter Daten oder externer Verlinkungen zu regionalen Partnerbetrieben, Lieferanten*innen und Influencern*innen unumgänglich für eine erfolgreiche Optimierung mit lokaler Ausrichtung.

Aber auch abseits der Landingpage ist Präzision gefragt. Relevante Unternehmensdaten – NAP (Name, Adress, Phone Number) – sollten stets auf idente Weise in allen (Social Media-) Kanälen vorzufinden sein. Unterschiedliche Schreibweisen oder Normen irritieren nicht nur die Suchmaschine, sondern auch die User*innen.

Wer nun damit liebäugelt, lokale Suchmaschinenoptimierung auch ohne den Eintrag im örtlichen Branchenwälzer betreiben zu können, den oder die müssen wir enttäuschen: In lokalen und branchenspezifischen Verzeichnissen – sofern sie auch online (!) zur Verfügung gestellt werden - erwähnt zu werden, wirkt sich genauso positiv auf unser Ranking aus wie die authentischen Bewertungen zufriedener Kunden*innen.

Und wenn es doch einmal zu einer negativen Bewertung kommen sollte, so gibt es immer noch die Chance, sich in aller Öffentlichkeit und mit Respekt für das mangelhafte Service oder das Fehlverhalten zu entschuldigen. Auch das zeugt von Charakter, Menschlichkeit und einem sympathischen Händler oder einer liebenswerten Dienstleisterin ums Eck!

Viel Freude am Erkunden und gutes Gelingen beim Ausprobieren Ihrer Local SEO-Möglichkeiten!


Csaba Szakatics

Marketing

[i] https://www.thinkwithgoogle.com/intl/de-de/zukunft-des-marketings/digitale-transformation/digitale-tools-und-services-wachstum-im-stationaeren-handel/

[ii] https://www.cardsys.at/blog/ropo-die-digitale-chance-f%C3%BCr-station%C3%A4ren-handel

[iii] https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/suchmaschinenmarketing-53618?redirectedfrom=53620

  • Teilen:
  • Your contact:
  • Csaba Szakatics
  • Job description
  • Marketing & Key Account Management
  • E-Mail:
  • csaba.szakatics@cardsys.at
  • Telephone:
  • +43 1 790 33-344

We keep you informed

Mit unserem Blog-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Spannendes, Ungewöhnliches, Neues & Kommendes aus der IT-Welt.

We keep you informed

With our blog we keep you up to date with everything exciting, unusual, exceptional and of course trendy that has to do with our IT world.

Contact