Trends for your E-Business


23.01.2018, Lesezeit: ~3min

In unserer Branche sind wir laufend mit Neuerungen konfrontiert, die Geschwindigkeit der Veränderung nimmt dabei immer noch stetig zu. Vor allem die eCommerce- und Big Data Entwicklungen in den letzten Jahren haben auch bei Cards & Systems zu einer radikalen Neuausrichtung geführt. Business Intelligence Lösungen sind zu einem wichtigen Teil unseres Geschäftsportfolios geworden. Aber wir haben Glück: immer am Puls der Zeit zu sein ist nicht Verpflichtung, sondern unsere Leidenschaft.

Folgende Trends werden in den kommenden Jahren das E-Business prägen:

Business Intelligence

So wird Big Data smart: Collect, clean, cluster – das passiert mit den Daten, bevor für individualisierte und personalisierte Aktionen verwendet werden. Besser kann man seine Zielgruppe nicht erreichen.

Market Intelligence

Im Hier und Jetzt: Daten werden in Realtime gesammelt und analysiert – Social Media, das User-Verhalten im Webshop oder der Besuch in der Filiale. So lernt man jeden Kunden kennen.

Marketing Intelligence

Smart Data is King: Intelligente und individualisierte Daten sind die Basis für Planung, Implementierung und Analyse von Kampagnen. Das wird der Marketing-Alltag der Zukunft.

Blockchain

Bitcoins machen es vor: Mit dieser Technologie sind sichere Transaktionen ohne zentrale Vertrauensinstanz (z.B. Zentralbank) möglich. In den nächsten Jahren wird Blockchain viele Branchen revolutionieren.

Sheconomy

Women first: Frauen dominieren bereits heute den E-Commerce. Es zahlt sich aus, die Kundenansprache auf diese Zielgruppe auszurichten. Emotionaler, persönlicher, aufmerksamer – damit lässt sich Umsatz machen.

80% aller Kaufentscheidungen treffen Frauen.**

Realtime Behavioural Marketing:

Watch & learn: Nicht die demografischen Daten stehen im Fokus. Das Verhalten des Kunden wird zum Ausgangspunkt für Angebote, Kundenansprache und individuelle Kampagnengestaltung.

Predictive Analysis

Zurück in die Zukunft: Vorhersagen zum Kundenverhalten gelingen mit Daten aus der Vergangenheit. Diese Technologie wird zum Impulsgeber für Innovationen.

Chatbots

Der virtuelle Assistent macht Karriere: zurzeit noch als „Helfer“ mit Standardantworten in Webshops und Callcentern. 

Bis 2020 wollen 80% der Unternehmen Bots einsetzen *

Permanent Beta

Was ist schon perfekt? Nichts! Die Devise von findigen Start-ups ist immer öfter: schnell auf den Markt. Die Optimierung des Produktes folgt sukzessive.

Opti-Channel Engagement

Multi-Channel war gestern: Heute punktet nur, wer immer den optimalen Channel wählt, so wie es der Kunde will und braucht. Das optimierte Einkaufserlebnis ist das Ziel.

Data Security

Sicherheit geht vor: Da kann die Cloud nicht mithalten. In Sachen Sicherheit ist und bleibt der Inhouse-Server die klare Nr.1.

2018 gibt die Datenschutz-Grundverordnung DSGVO den Ton an.

In-Store Analytics

Ab ins Einkaufszentrum: Welche Waren werden betrachtet, welche Werbung wird registriert. Die Offline Customer Journey analysieren und nutzen schafft enormes Potenzial.

95% des Umsatzes geht in Österreich noch über den Ladentisch.***

Sharing Economy

Kaufen war gestern: Jetzt wird geteilt – das Auto, die Wohnung oder die Bohrmaschine. Die neuen Generationen wollen nicht mehr alles besitzen. Darauf müssen sich Unternehmen einstellen.



Quellen:

*Oracle

** AC Nielsen

***Statista 2016


Mag. Roman Chromik

Geschäftsführer


  • Teilen:
  • Ihr Ansprechpartner:
  • Mag. Roman Chromik
  • Tätigkeit
  • Geschäftsführer
  • E-Mail:
  • service@cardsys.at
  • Telefon:
  • +43 1 79 0 33-0

We keep you informed

Mit unserem Blog-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Spannendes, Ungewöhnliches, Neues & Kommendes aus der IT-Welt.

Kontakt